Sporteria Blog

Sport und Wetten

Monat: März 2014

Trainingsplan Muskelaufbau – Das richtige Training

Wer den eigenen Körper stählen möchte, ist auf einen professionellen Trainingsplan angewiesen, der als eine Art Wegweiser zu verstehen ist. Maßgeblich für den Erfolg ist ein Trainingsplan, der von Experten erstellt wurde. Es gibt solche Pläne nicht nur für Bodybuilding, sondern auch Fitness, Muskelaufbau, Fettabbau und Definition, zuvor ist es daher wesentlich, sich auf die individuellen Wünsche zu berufen und damit den passenden Plan zu bestimmen. Bevor es um die Verbesserung einzelner Muskelpartien geht, sollte immer ein genereller Muskelaufbau stattfinden, der sich ausgewogen zeigt. Damit sind die Ergebnisse sehr effektiv.

Auf keinen Fall darf die Ernährung vernachlässigt werden, macht sie doch durchschnittlich rund 70 Prozent des Trainingserfolges aus. Der Trainingsplan Muskelaufbau stützt sich auf mehrere Phasen, die nicht überstürzt, eher in strikter Reihenfolge begangen werden. Experten empfehlen weiterhin, dass der Trainingsplan etwa alle 10 Wochen insofern eine Veränderung erfährt, dass keine Wiederholungen vorkommen. Dies dient insbesondere dazu, dass sich der Körper nicht an die Einheiten gewöhnt und so wie gewünscht auf das Training anspricht. Der Muskelaufbau kann effektiver erreicht werden, wenn der Körper dauerhaft neue Reize geboten bekommt, die das Training vielfältig und effizient zugleich gestalten. Der identische Muskelaufbau Trainingsplan kann keinesfalls die Erfolge liefern, wie ein variables Training.

Als Laie ist es sinnvoll, sich zuerst auf die Suche nach einem Muskelaufbau Trainingsplan zu begeben, der ein Ganzkörpertraining vorsieht. Definierende Sporteinheiten sollten zum momentanen Zeitpunkt nicht angewandt werden, denn erst einmal ist es das Ziel, den Körper gleichmäßig zu trainieren und formen. Danach fixiert man sich auf separate Körperpartien, die dann einem intensiven Training unterliegen. Informationen zu diesem Thema gibt es im Internet sicherlich zuhauf. Es ist jedoch unwahrscheinlich wichtig, dass man sich umsieht und so eine professionelle und auch fachkundige Anlaufstelle auftut, die mit Expertenwissen glänzt. Gerade bei einem Ganzkörpertraining kann schnell einiges schief gehen, wenn es sich um einen minderwertigen Trainingsplan handelt. Noch besser wäre es, wenn der Trainingsplan vom Fitnesstrainer individuell auf die persönlichen Anforderungen zugeschnitten zusammengestellt wird.

Dazu mehr auf:

Mountainbike oder Rennrad?

Wenn die Sonne vom Himmel scheint, zieht es zunehmend mehr Menschen an die frische Luft. Extremen Spaß macht so ein Ausflug, wenn er auf einem Fahrrad stattfindet. Allerdings ist die Wahl des richtigen Rads oftmals eine echte Herausforderung. Ob Rennrad oder Mountainbike – kaum jemand weiß wirklich, was für ein Fahrrad sich für die persönlichen Ansprüche anbietet. In den meisten Fällen schauen Kunden zuerst auf den Preis, doch jener ist eher zweitrangig zu behandeln. Es geht um Leistung, Performance und Funktionalität. Ausschließlich so ist wahrlich bereichernder Fahrspaß möglich. Insbesondere im Bereich der Qualität gilt es, wesentliche Punkte ganz genau zu beachten. Es kann sich schwer gestalten, sich für das ideale Fahrrad zu entscheiden, wenn man sich womöglich nicht so gut auskennt.

Eine tolle Möglichkeit ist dann der Fachhandel. Im klassischen Fahrradshop gibt es kompetente Mitarbeiter, die auf sehr fachkundige Weise eine Beratung durchführen können. Generell muss also einfach nur erläutert werden, welchen Radsport man betreibt. Mit ein paar Angaben kann der Verkäufer recht schnell herausfinden, welche Art Fahrrad sich bestens eignet. Es ist auch denkbar, sich die verschiedenen Räder aus der Nähe anzusehen oder eine Probefahrt zu starten. Dabei offenbart sich auch der wohl größte Vorteil im Vergleich zum Onlinekauf. Bekanntermaßen braucht es unbedingt ein Fahrrad – ob Rennrad oder Mountainbike, welches auf die eigenen Körpermaße abgestimmt ist.

Beim Internetkauf ist das hingegen nicht üblich oder gar realisierbar. Nach dieser Beratung sollte sich relativ klart herauskristallisieren, ob es nun ein Rennrad sein darf – alternativ entscheidet man sich für das Mountainbike. Die Qualität steht in diesen Shops immer im Fokus, darum müssen sich Kunden keinerlei Gedanken machen. Die Preise sind durchweg enorm fair und am Ende handelt es sich auch um eine Anschaffung, die sich für die nächsten Jahre rechnet. Bei guter Pflege kann man mit seinem neuen Fahrrad unfassbar viel Freude haben und die Radwege in der Umgebung perfekt meistern.

© 2018 Sporteria Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑