Sporteria Blog

Sport und Wetten

Monat: April 2014

Wer wird Meister der Super League 2013/2014?

Ist die Vorherrschaft des FC Basels in der Super League in der Schweiz vorbei? Und sind die Grasshoppers aus Zürich wieder zurück im Fußballgeschäft und greifen vollends vorne an? Diese Frage stellen sich gerade alle Fußballinteressierte in der Schweiz, denn um die Meisterschaft gibt es derzeit ein Zweikampf zwischen dem FC Basel und dem Grasshoppers Zürich.

HandyCasino.de   Handy Casino Ratgeber in 2013Der Tabellenführer nach 29. Spieltag ist FC Basel – der Serienmeister der letzten Jahre führt derzeit die Tabelle im Schweizer Fußball mit 56 Punkten an. Dicht dahinter und mit einem Zähler weniger befindet sich Grasshoppers Zürich. Auf Platz drei in der Super League befindet sich Young Boys aus Bern und werden mit zehn Punkten weniger als Grasshoppers Zürch wahrscheinlich nichts mehr zu sagen haben, wenn es um die Meisterschaft in der Schweiz geht.

Der Zweikampf geht am Wochenende in die neue Runde – so trifft Grasshoppers Zürich auf den FC Thun und FC Basel empfängt den anderen Züricher Verein. Beide Teams sind Favoriten bei den Wettanbieter am 30. Spieltag.

Doch wer steht am Ende der Saison ganz oben in der Super League? Derzeit sehen die Buchmacher FC Basel – im Schnitt erhält man derzeit eine 1.30 auf den Tabellenführer. Auf den zweitplatzierten Grasshoppers Zürich wird eine 3.50 angeboten von den Buchmachern.

Doch wer bis zum Ende nicht warten möchte oder gerne in den Halbzeitpausen Abwechslung sucht, der kann es gerne mit online Casino versuchen – viele Wettanbieter haben eigene Portale für online Casinos. In der Regel kann man kinderleicht mit dem Smartphone ein Handy Casino aufrufen und spielen. Dabei hat man die Wahl zwischen Spielgeld und Echtgeld, zudem bieten viele Casinos im Internet einen Neukundenbonus für die Spieler an.

Vergleichsportale für Sportwetten

Im Internet beschäftigen sich sehr viele Seiten mit den Sportwetten. Die Rede ist nicht von den Sportwettenanbietern selbst, sondern von sogenannten Vergleichsportalen oder Sportwettenblogs. Was nun der Inhalt dieser Seiten ist, ist dabei unterschiedlich. In nicht gerade wenigen spielt der Punkt „Bonus“ eine bedeutende Rolle. Es wird also aufgezeigt, welchen Bonus ein Neukunde erhält und wie oft dieser umgesetzt werden muss, ehe er wie „normales“ Geld behandelt wird. Dies ist natürlich für alle Wetter ganz besonders interessant, denn wer bekommt nicht gerne Geld geschenkt.

Man sieht auf diesen Seiten also reihenweise Namen von Sportwettenanbietern ergänzt durch Prozentzahlen, die letztlich besagen sollen, um wieviel Prozent eine eingezahlte Summe aufgestockt wird. In den meisten Fällen sind es übrigens 100 %, die Unterschiede liegen vielmehr in den Aktionen für aktive Kunden und zum Beispiel in VIP-Programmen, in Treueprogrammen und in Aktionen wie Freispielen oder Boni für treue Kunden, die zu bestimmten Ereignissen zur Verfügung gestellt werden. Es darf in diesen Texten und Vergleichen nicht nur um den Bonus gehen. Es muss immer ein Vergleich zwischen mehreren Sportwettenanbietern möglich sein, also auch das Angebot an Sportarten und Live Wetten betreffend, Möglichkeiten zur Einzahlung, Optionen zur Auszahlung und sonstige Vor- und Nachteile.

Seriös sind sie eigentlich alle, die im deutschsprachigen Raum tätigen Wettanbieter. Die wenigsten haben zwar ihren Sitz in Deutschland, doch dies hat gesetzliche und auch steuerliche Gründe, die ein Ausweichen nach Malta oder Gibraltar nötig machen. Ein Wetter darf natürlich nicht jeder Eigenwerbung vertrauen, denn nach dieser sind alle Online Buchmacher die größten und besten Portale mit den umfangreichsten Angeboten und Quoten. Interessant sind diese Vergleiche auf jeden Fall, was die Anzahl der angebotenen Sportarten und die Wettquoten betrifft, da es ärgerlich wäre, wenn man eine Einzahlung tätigt und dann feststellt, dass die Sportart, in der man wetten möchte, gar nicht verfügbar ist.

© 2018 Sporteria Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑