Sporteria Blog

Sport und Wetten

Autor: admin (Seite 2 von 4)

FC Bayern München – Vorschau auf die Saison 2014/2015

Am 22.08.2014 ist es endlich soweit, die Bundesligasaison 2014/2015 startet. Das Eröffnungsspiel bestreitet der FC Bayern München gegen den VfL Wolfsburg. Zuvor können sich die Bayern bereits beim Supercup gegen die Borussia unter Beweis stellen. Insgesamt 6 Weltmeister zählt das Team der Bayern. Noch vor kurzem die Weltmeisterschaft gefeiert, treten sie schon bald mit ihrem Team wieder in der Bundesliga an. Mit dabei, vier neue Spieler, die die Bayern erst kürzlich verpflichtet haben. Robert Lewandowski, Sebastian Rode, Pepe Reina und Juan Bernat gehören seit der aktuellen Bundesligasaison auch zum Kader des FC Bayern München. Im Tor wird der Weltmeister Manuel Neuer zu sehen sein, der erst kürzlich zum Fußballer des Jahres gewählt wurde.

Trainer des Teams ist Pep Guardiola. Sein Ziel ist es, die Mannschaft zur 25. Meisterschaft zu führen. In den typischen Farben blau und rot werden die Bayern in die neue Saison starten. Für die Championsleague hingegen heißt das Motto „Back in Black“. In schwarzen Trikots werden die Bayern ihre Spiele hier bestreiten.

Einen Vorgeschmack bekamen die Fans bereits am 09. August 2014. In der Allianz Arena liefen alle Spieler des FC Bayern München auf. Das Team wurde den Fans vorgestellt, anschließend genossen rund 65.000 Zuschauer ein Showtraining der kompletten Mannschaft.

Seit dem 09.Juli laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison. Seither bereitet sich die Mannschaft in regelmäßigen Trainingseinheiten auf die Bundesligaspiele vor, dazu mehr hier.

Borussia Dortmund – Vorschau auf die Saison 2014/2015

Unter Chefcoach Jürgen Klopp startet die Borussia Dortmund in die neue Bundesligasaison 2014/2015. Bereits Anfang Juli begannen für die Borussia die Vorbereitungen auf die neue Bundesligasaison. Für einige Tage wurde in Tirol trainiert, allerdings fehlten verletzungsbedingt und durch die noch laufende WM insgesamt 12 Spieler der Mannschaft.

Die neue Bundesligasaison startet am 22.08.2014. Schon einen Tag später, am 23.08.2014, startet dann auch die Borussia in die neue Saison. Das erste Spiel wird ein Heimspiel sein, Gegner ist Leverkusen. Das Stadion ist bereits seit Wochen ausverkauft.

Was den Kader der Borussia angeht, so gab es für die neue Saison einige Veränderungen. Insgesamt wechselten 4 Spieler zu anderen Teams. Julian Schieber, Robert Lewandowski, Marvin Ducksch und Manuel Friedrich stehen der Borussia in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung. Lediglich Marvin Ducksch ist nur ausgeliehen, bis 2015 wird er beim SC Paderborn spielen, dann aber wieder zurückkehren. Sein Vertrag läuft noch bis 2018. Hinzu kamen ebenfalls 4 Spieler, und zwar Matthias Ginter (er kam vom SC Freiburg, Vertrag bis 2019), Adrian Ramos ( er kam von der Hertha BSC, bis 2018), Dong-Won Ji ( vom FC Sunderland/FC Augsburg, bis 2018) und Ciro Immobile ( er wechselte vom FC Turin, Vertrag bis 2019).

Insgesamt war die Borussia Dortmund bereits 8-mal deutscher Meister. In der Bundesligasaison 14/15 kämpft das Team von Klopp nun um den neunten Titel.

Wer wird Meister der Super League 2013/2014?

Ist die Vorherrschaft des FC Basels in der Super League in der Schweiz vorbei? Und sind die Grasshoppers aus Zürich wieder zurück im Fußballgeschäft und greifen vollends vorne an? Diese Frage stellen sich gerade alle Fußballinteressierte in der Schweiz, denn um die Meisterschaft gibt es derzeit ein Zweikampf zwischen dem FC Basel und dem Grasshoppers Zürich.

HandyCasino.de   Handy Casino Ratgeber in 2013Der Tabellenführer nach 29. Spieltag ist FC Basel – der Serienmeister der letzten Jahre führt derzeit die Tabelle im Schweizer Fußball mit 56 Punkten an. Dicht dahinter und mit einem Zähler weniger befindet sich Grasshoppers Zürich. Auf Platz drei in der Super League befindet sich Young Boys aus Bern und werden mit zehn Punkten weniger als Grasshoppers Zürch wahrscheinlich nichts mehr zu sagen haben, wenn es um die Meisterschaft in der Schweiz geht.

Der Zweikampf geht am Wochenende in die neue Runde – so trifft Grasshoppers Zürich auf den FC Thun und FC Basel empfängt den anderen Züricher Verein. Beide Teams sind Favoriten bei den Wettanbieter am 30. Spieltag.

Doch wer steht am Ende der Saison ganz oben in der Super League? Derzeit sehen die Buchmacher FC Basel – im Schnitt erhält man derzeit eine 1.30 auf den Tabellenführer. Auf den zweitplatzierten Grasshoppers Zürich wird eine 3.50 angeboten von den Buchmachern.

Doch wer bis zum Ende nicht warten möchte oder gerne in den Halbzeitpausen Abwechslung sucht, der kann es gerne mit online Casino versuchen – viele Wettanbieter haben eigene Portale für online Casinos. In der Regel kann man kinderleicht mit dem Smartphone ein Handy Casino aufrufen und spielen. Dabei hat man die Wahl zwischen Spielgeld und Echtgeld, zudem bieten viele Casinos im Internet einen Neukundenbonus für die Spieler an.

Vergleichsportale für Sportwetten

Im Internet beschäftigen sich sehr viele Seiten mit den Sportwetten. Die Rede ist nicht von den Sportwettenanbietern selbst, sondern von sogenannten Vergleichsportalen oder Sportwettenblogs. Was nun der Inhalt dieser Seiten ist, ist dabei unterschiedlich. In nicht gerade wenigen spielt der Punkt „Bonus“ eine bedeutende Rolle. Es wird also aufgezeigt, welchen Bonus ein Neukunde erhält und wie oft dieser umgesetzt werden muss, ehe er wie „normales“ Geld behandelt wird. Dies ist natürlich für alle Wetter ganz besonders interessant, denn wer bekommt nicht gerne Geld geschenkt.

Man sieht auf diesen Seiten also reihenweise Namen von Sportwettenanbietern ergänzt durch Prozentzahlen, die letztlich besagen sollen, um wieviel Prozent eine eingezahlte Summe aufgestockt wird. In den meisten Fällen sind es übrigens 100 %, die Unterschiede liegen vielmehr in den Aktionen für aktive Kunden und zum Beispiel in VIP-Programmen, in Treueprogrammen und in Aktionen wie Freispielen oder Boni für treue Kunden, die zu bestimmten Ereignissen zur Verfügung gestellt werden. Es darf in diesen Texten und Vergleichen nicht nur um den Bonus gehen. Es muss immer ein Vergleich zwischen mehreren Sportwettenanbietern möglich sein, also auch das Angebot an Sportarten und Live Wetten betreffend, Möglichkeiten zur Einzahlung, Optionen zur Auszahlung und sonstige Vor- und Nachteile.

Seriös sind sie eigentlich alle, die im deutschsprachigen Raum tätigen Wettanbieter. Die wenigsten haben zwar ihren Sitz in Deutschland, doch dies hat gesetzliche und auch steuerliche Gründe, die ein Ausweichen nach Malta oder Gibraltar nötig machen. Ein Wetter darf natürlich nicht jeder Eigenwerbung vertrauen, denn nach dieser sind alle Online Buchmacher die größten und besten Portale mit den umfangreichsten Angeboten und Quoten. Interessant sind diese Vergleiche auf jeden Fall, was die Anzahl der angebotenen Sportarten und die Wettquoten betrifft, da es ärgerlich wäre, wenn man eine Einzahlung tätigt und dann feststellt, dass die Sportart, in der man wetten möchte, gar nicht verfügbar ist.

Trainingsplan Muskelaufbau – Das richtige Training

Wer den eigenen Körper stählen möchte, ist auf einen professionellen Trainingsplan angewiesen, der als eine Art Wegweiser zu verstehen ist. Maßgeblich für den Erfolg ist ein Trainingsplan, der von Experten erstellt wurde. Es gibt solche Pläne nicht nur für Bodybuilding, sondern auch Fitness, Muskelaufbau, Fettabbau und Definition, zuvor ist es daher wesentlich, sich auf die individuellen Wünsche zu berufen und damit den passenden Plan zu bestimmen. Bevor es um die Verbesserung einzelner Muskelpartien geht, sollte immer ein genereller Muskelaufbau stattfinden, der sich ausgewogen zeigt. Damit sind die Ergebnisse sehr effektiv.

Auf keinen Fall darf die Ernährung vernachlässigt werden, macht sie doch durchschnittlich rund 70 Prozent des Trainingserfolges aus. Der Trainingsplan Muskelaufbau stützt sich auf mehrere Phasen, die nicht überstürzt, eher in strikter Reihenfolge begangen werden. Experten empfehlen weiterhin, dass der Trainingsplan etwa alle 10 Wochen insofern eine Veränderung erfährt, dass keine Wiederholungen vorkommen. Dies dient insbesondere dazu, dass sich der Körper nicht an die Einheiten gewöhnt und so wie gewünscht auf das Training anspricht. Der Muskelaufbau kann effektiver erreicht werden, wenn der Körper dauerhaft neue Reize geboten bekommt, die das Training vielfältig und effizient zugleich gestalten. Der identische Muskelaufbau Trainingsplan kann keinesfalls die Erfolge liefern, wie ein variables Training.

Als Laie ist es sinnvoll, sich zuerst auf die Suche nach einem Muskelaufbau Trainingsplan zu begeben, der ein Ganzkörpertraining vorsieht. Definierende Sporteinheiten sollten zum momentanen Zeitpunkt nicht angewandt werden, denn erst einmal ist es das Ziel, den Körper gleichmäßig zu trainieren und formen. Danach fixiert man sich auf separate Körperpartien, die dann einem intensiven Training unterliegen. Informationen zu diesem Thema gibt es im Internet sicherlich zuhauf. Es ist jedoch unwahrscheinlich wichtig, dass man sich umsieht und so eine professionelle und auch fachkundige Anlaufstelle auftut, die mit Expertenwissen glänzt. Gerade bei einem Ganzkörpertraining kann schnell einiges schief gehen, wenn es sich um einen minderwertigen Trainingsplan handelt. Noch besser wäre es, wenn der Trainingsplan vom Fitnesstrainer individuell auf die persönlichen Anforderungen zugeschnitten zusammengestellt wird.

Dazu mehr auf:

Mountainbike oder Rennrad?

Wenn die Sonne vom Himmel scheint, zieht es zunehmend mehr Menschen an die frische Luft. Extremen Spaß macht so ein Ausflug, wenn er auf einem Fahrrad stattfindet. Allerdings ist die Wahl des richtigen Rads oftmals eine echte Herausforderung. Ob Rennrad oder Mountainbike – kaum jemand weiß wirklich, was für ein Fahrrad sich für die persönlichen Ansprüche anbietet. In den meisten Fällen schauen Kunden zuerst auf den Preis, doch jener ist eher zweitrangig zu behandeln. Es geht um Leistung, Performance und Funktionalität. Ausschließlich so ist wahrlich bereichernder Fahrspaß möglich. Insbesondere im Bereich der Qualität gilt es, wesentliche Punkte ganz genau zu beachten. Es kann sich schwer gestalten, sich für das ideale Fahrrad zu entscheiden, wenn man sich womöglich nicht so gut auskennt.

Eine tolle Möglichkeit ist dann der Fachhandel. Im klassischen Fahrradshop gibt es kompetente Mitarbeiter, die auf sehr fachkundige Weise eine Beratung durchführen können. Generell muss also einfach nur erläutert werden, welchen Radsport man betreibt. Mit ein paar Angaben kann der Verkäufer recht schnell herausfinden, welche Art Fahrrad sich bestens eignet. Es ist auch denkbar, sich die verschiedenen Räder aus der Nähe anzusehen oder eine Probefahrt zu starten. Dabei offenbart sich auch der wohl größte Vorteil im Vergleich zum Onlinekauf. Bekanntermaßen braucht es unbedingt ein Fahrrad – ob Rennrad oder Mountainbike, welches auf die eigenen Körpermaße abgestimmt ist.

Beim Internetkauf ist das hingegen nicht üblich oder gar realisierbar. Nach dieser Beratung sollte sich relativ klart herauskristallisieren, ob es nun ein Rennrad sein darf – alternativ entscheidet man sich für das Mountainbike. Die Qualität steht in diesen Shops immer im Fokus, darum müssen sich Kunden keinerlei Gedanken machen. Die Preise sind durchweg enorm fair und am Ende handelt es sich auch um eine Anschaffung, die sich für die nächsten Jahre rechnet. Bei guter Pflege kann man mit seinem neuen Fahrrad unfassbar viel Freude haben und die Radwege in der Umgebung perfekt meistern.

Sportwetten und mehr in der Schweiz

Auch in der Schweiz ist das Thema Sportwetten ein großes Thema – so gibt es auch verschiedene Sportarten, in denen die Schweizer vorne mitspielen. Egal ob Tennis mit Roger Federer, Eishockey oder Fussball mit dem FC Basel. Die Schweiz wird immer mehr zu einem Sportland und wer sich im Bereich Sport und der Schweiz auskennt, der kann mit Sportwetten Geld verdienen.

In der Schweiz gibt einige große Sportler – dazu zählt ein Roger Federer im Tenniszirkus sicherlich dazu, denn der Schweizer dominierte einige Jahre die Tennisszene und gehört immernoch zu den besten Spielern. Nicht nur im Bereich Tennis, auch mit FC Basel hat die Schweiz langsam eine Topmannschaft, denn die Wettanbieter sahen die zwei Siege gegen den FC Chelsea nicht hervor und dadurch hat der Fussball in Europa oder auf der Welt auch einen Bekanntheitsgrad. Auch bei der kommenden Weltmeisterschaft ist die Schweiz wieder mit dabei und war sogar in Topf 1 bei der Auslosung der Gruppen für die WM 2014.

Doch bis zur Weltmeisterschaft in Brasilien und den Sportwetten darauf ist es noch eine lange Zeit – bis dahin kann man die Zeit mit Poker spielen oder im online Casino des Wettanbieters überbrücken. Wenn es nicht nur beim Poker spielen bleiben sollte, der kann auch in den Black Jack Raum oder am Roulettetisch vorbeischauen.

Sportwetten mit einem Sportwetten Bonus

Sportwetten werden immer beliebter. Das ist sicherlich kein Wunder, denn es macht Freude, wenn man seinem Lieblingsverein beim Spielen zuschauen kann und gleichzeitig auf einen Gewinn hofft. Damit sich die Wetten jedoch besonders lohnen, sollte man einen attraktiven Sportwetten-Anbieter aussuchen, der mit einem Neukundenbonus besticht. Durch den Bonus werden Sportwetten viel attraktiver. Es gibt diese Bonusse jedoch nicht nur für Neukunden. Immer wieder können auch Bestandskunden einen Wettbonus wahrnehmen und davon profitieren. Sehr verbreitet ist vor allem der Einzahlungsbonus. Das bedeutet, dass der Anbieter für jede Einzahlung einen gewissen Bonus ausschüttet. Wie hoch dieser ist, hängt sowohl von der Summe der Einzahlung als auch dem Anbieter ab.

Es kann sich jedoch lohnen, wenn man diesen Bonus in Anspruch nimmt. Wichtig ist also, dass man sich die Anbieter für Sportwetten ganz genau anschaut. Denn nur mit einem Wettbonus Vergleich kann man einen tollen Bonus finden, der die bestmögliche Ersparnis offenbart. Für Sportwetten finden sich verschiedene Vergleichsseiten ein, die diese Aufgabe übernehmen. Somit muss man niemals viel Zeit verschwenden, wenn man auf der Suche nach dem ultimativen Bonus für Sportwetten ist.

Der Bonus selbst wird oft an gewisse Anforderungen geknüpft, daher sollte man sich die Details auch im Voraus genau anschauen bzw. hier vorbeischauen. Grundsätzlich sollte es sich jedoch um keine sonderliche Einschränkung handeln. Viel eher ist es so, dass man mit zeitlich geringem Aufwand einen tollen Bonus für Sportwetten findet und die eigenen Wetten so absolut lukrativ platzieren kann. Sicherlich macht das Mitfiebern dann auch gleich doppelt Spaß. Immerhin winkt mit etwas Glück ein toller Gewinn, den sich wohl jeder wünscht, der mit Sportwetten aktiv ist.

Euro Max Play Bonus – Mit einem Bonus direkt spielen

Im Euro Max Play Casino hebt sich vor allem die ausführliche Spielevielfalt deutlich ab. Mehr als 300 unterschiedliche Spiele hat der Anbieter im Angebot und kann damit wahrlich für Abwechslung sorgen. Insbesondere die Bandbreite ist erwähnenswert, denn neben klassischen Tischspielen gibt es auch andere Möglichkeiten. Von Baccarat, Black Jack bis hin zu Poker und Spielautomaten kann jeder Geschmack bestens bedient werden. Abgerundet wird dies auch noch durch ungewöhnliche Spiele. Dazu gehören beispielsweise unterschiedliche asiatische Spiele, die durchweg viel Spaß machen.

Natürlich finden Spieler auch die bekannten Marvel Automaten und die Tischspiele mit vielen Live und Videofunktionen. Gerade der Euro Max Play Bonus ist ideal geeignet, wenn man gerade mit dem Spielen beginnen möchte. Aufgrund der Einsparungen muss niemand sein eigenes Geld verzocken. Somit kann auch Sicherheit genossen werden. Wer sich für einen spannenden Abend entscheidet, der sollte direkt einmal 5 Euro einzahlen. In diesem Falle kann in Kombination mit dem Bonuscode MAXBONUS ein 35 Euro Bonus ergattert werden.

Grundsätzlich gibt es bei diesem Anbieter ein dreifach gestaffeltes System für Bonuszahlungen. Für eine 5 Euro Einzahlung gibt es daher auch 700 Prozent Bonus. Das bedeutet, dass 35 Euro Bonus bereits sicher sind. Mitsamt dem oben erwähnten Gutschein erhöht sich der Bonus jedoch noch mal auf 40 Euro. Für mutige Spieler gibt es ebenfalls eine Vergünstigung. Wer direkt 500 Euro einzahlt, der erhält insgesamt einen 1000 Euro Bonus. Damit kann dann natürlich eine ganze Weile gespielt werden. Vielleicht winkt so auch schon der erste große Gewinn!

Der unbemerkte Neuzugang

Wegen dem Tumult um die spektakulären Neuzugänge beim FC Bayern München, geriet die Verpflichtung von Jan Kirchhoff in den Medien in den Hintergrund. Doch der 22-Jährige hat sich gut in die Mannschaft integriert. Nach einer Verletzungspause hat sich der Ex-Mainzer in der Vorbereitung Stück für Stück ans Team herangearbeitet. Jetzt kann ihn auch Pep Guardiola nicht mehr übersehen.

Mit Mario Götze, Thiago Alcantara und Neu-Coach Pep Guardiola haben die Bayern für die laufende Saison spektakuläre Neuzugänge zu verzeichnen. Dabei wurde Jan Kirchhoff von der Presse weit weniger Interesse entgegengebracht, als den anderen Sommer-Verpflichtungen. Dem Innenverteidiger hätten wenige zugetraut, dass er so schnell mit dem hohen Niveau beim Rekordmeister zurechtkommen würde. Er selbst offenbar auch nicht. „Ich hatte zu Beginn der Vorbereitung ein paar Probleme, weil ich so lange raus war nach meiner Verletzung. Aber ich finde von Tag zu Tag besser rein, der Verein stellt top Trainingsbedingungen zur Verfügung, so dass ich mich Stück für Stück zurückarbeiten kann“, erklärte der 22-Jährige im Interview mit „Spox.com“.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019 Sporteria Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑